Der FCRJ empfängt YB U21

Der FC Rapperswil-Jona trifft heute zu Hause im Stadion Grünfeld auf das Fanionteam der Berner Young Boys.

Der Schweizer Cup ist für den FCRJ Geschichte, der Fokus wieder auf den Ligabetrieb gerichtet. Es ist wie so immer mit den U21 Teams der Promotion League. Sie sind unberechenbar – so auch das Fanionteam der Berner. An einem Wochenende knüpft man Co-Leader Nyon ein Unentschieden ab, am anderen Wochenende bescheren die Berner dem Vorletztplatzierten YF Juventus Zürich die einzigen drei Punkte aus sechs Partien. Die Berner Performance wird aber auch davon abhängen, inwiefern der FCRJ den Gast im Stadion Grünfeld aufspielen lassen wird.
Die vergangenen Partien unter FCRJ-Coach David Sesa deuten bis auf die schmerzliche Niederlage in Baden definitiv auf einen Aufwärtstrend. Für den FCRJ ist ein Sieg heute insofern wichtig, da mit einem Vollerfolg der Anschluss zu den Top Teams gehalten würde. Was sicher ist: Die Partie dürfte eine Affiche zweier spielfreudiger Teams mit Zug nach vorne werden (elha).